SRF: Wieder Behördenpolitik übernommen

Das da unten steht im SRF zum Thema AfD, Weidel, Verbot:


„Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) ist seit ihrer Gründung auf Wachstumskurs – doch seit einigen Monaten in heftigen Turbulenzen. Nach Medienberichten im Januar zu einem Treffen von AfD-Politikern mit Rechtsextremen gingen deutschlandweit Hunderttausende gegen rechts und die AfD auf die Strasse. Der Verfassungsschutz beobachtet die Partei, drei Landesverbände gelten als gesichert rechtsextrem.

Verfassungsschutz beobachtet AfD zu Recht


Weidel wirft dem Verfassungsschutz vor, er agiere politisch – er beobachte die AfD „ohne Anlass und ohne Beweislage“. Dass ein Gericht diese Woche zum Schluss kam, die Partei werde zu Recht als Verdachtsfall beobachtet, quittiert sie mit Kritik am Verfahren: „Das Gericht hat unsere Beweisanträge vom Tisch gewischt“.


Unglaublicher linker Dreck des SRF. Selber nicht recherchieren, nicht hinterfragen. Einfach alle deutschen Behörden Nachrichten übernehmen und ihren Leserinnen, Lesern ins Hirn schleudern.


Deine Heimat, 16.05.2024