Buosingen: 3 SVP Regierungsräte für Asylantenzentrum Buosingen

Sieben Mitglieder hat die Regierung des Kanton Schwyz. Zwei CVP, zwei FDP und drei SVP. Und diese angeblich „Bürgerliche“ Regierung ohne einen Linken, will in Buosingen ein grässlicher Bau für Nichtschweizer. Ein Bau für Ausländer die gar nicht in der Schweiz sich aufhalten dürfen. Der Vertrag wurde heimlich, ohne vorherige Volkskonsultation unterschrieben. Vom Gemeinderat Arth, dem Bund, und der Schwyzer Regierung. Der Bau kommt in eine wunderbare einmaliges kleine Oase mit ein paar Häusern. 

So pervers weit ist die Politik gekommen


 

 



 

André Rüegsegger, Vorsteher des Baudepartements

Herbert Huwiler, Vorsteher des Finanzdepartements

Xaver Schuler, Vorsteher des Sicherheitsdepartements


Hier ist der Regierungsrat

Bote der Urschweiz 

Schwyzerinnen und Schwyzer sollten eine neue echte gute Zeitung herausbringen. Denn die jetzigen Schreiberlinge wie Chefredakteur Dominik Jordan oder Jürg auf der Maur gehören zu den Behördenvertretern. Sie meinen wohl, sie müssten dem selbstdenkenden Volk da draussen Orientierung geben.

Beispiel 1:  „Nur Nein! schreien und töibelen schadet der Demokratie“ (Dominik Jordan)

Beispiel 2: Mit eidgenössischem Pathos gegen Asylzentrum in Buosingen (Robert Betschart)