Bürgenstock Direktor beschämend

Seit dem 01. April ist Franzen Direktor des Bürgenstock Ressorts. Hier wo die Schow von Viola und Ignazio stattfindet. Nicht nur die Nidwaldner Regierungsrätin Karin Kayser-Frutschi, Justiz- und Sicherheitsdirektorin, freut sich. Auch der Franzen vom Bürgenstock. 

Direktor Franzen meint „Natürlich freue er sich dass man bald politische Prominenz aus aller Welt auf dem Bürgenstock empfangen dürfe. Das sei ein Traumstart für ihn“.

Unglaublich! Einfach beschämend!

Dazu muss man Wissen, dass der Bund, also der Staat Schweiz, für den Zeitraum im Juni das gesamte Ressort übernimmt! Dazu wurde ein Preis ausgehandelt der nicht an die Öffentlichkeit gelangen darf!

Direktor Chris Franzen weiter: Der Bürgenstock soll in aller Welt bekannt werden als Ort, an dem man Frieden schaffen kann“

Ja genau ohne den Haupt- involvierten Staat…….unfassbar!

Der Anlass müsste verboten werden weil dieser nichts wert ist, 10. Millionen kostet, die 250 anwesenden (Politiker, Sekretäre, eigenes Sicherheitspersonal, eigene Köche usw) mit dem Essen, Schlafen, Aussicht verwöhnt werden, sehr viele davon korrupt sind und daheim elende Unterdrücker des eigenen Volkes.

Die Schweiz mischt sich wegen CVP Viola und FDP Ignazio und deren Linke NATO und EU geile Departemente, in Angelgenheiten die die Schweiz nichts angeht. Sie bringen unsere Bewohner und Bewohnerinnen in höchste Lebensgefahr.

Wer kommt zur Apero Massenplauderei Anlass?

Bisher ist keine Liste aufgetaucht für diesen Kotzanlass. Klar ist jetzt schon: Die Russenschweine in der Regierung und Militär werden nicht kommen. 

Auch klar aber ist: Es werden Dutzende Politverbrecher die Aussicht auf dem Bürgenstock geniessen. Selenskij kommt auch. Selenskij, der seine Soldaten in Schützengräben verrecken lässt, anstatt Luhansk, Krim, Donezk und die dortigen Städte und Dörfer den Russen überlassen, und sich ins innere zurückziehen. Und es kommen Leute, die diesen Krieg anzettelten zum Bürgenstock. Ist wie wenn der Mörder zum Leichenessen seines Opfer eingeladen wird.

Denn die Russen werden früher oder später den Krieg gewinnen. Leider!


Deine Heimat, 16.05.2024